Ihr Standort: E-Mail senden Drucken

"Falsche Polizeibeamte" am Telefon

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, erneut versuchten falsche Polizeibeamte in der vergangenen Woche zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zu täuschen. Eine Frau meldete sich am Telefon und gab sich als Polizistin mit dem Namen „Sophie Adler“ aus. In allen Fällen waren die Angerufenen vorbereitet und deckten den Schwindel schnell auf. Sie beendeten das Gespräch. Keiner glaubte die Geschichte, dass bei der Festnahme einer Einbrecherbande ein Zettel mit den Adressen der Angerufenen aufgefunden wurde und man sie nun warnen sowie ihre Wertsachen in Sicherheit bringen wolle.

Aus gegeben Anlass gibt die Polizei folgende Hinweise und Tipps für solche Anrufe:

Geben Sie keine persönlichen Daten oder Angaben zu Ihren Lebensverhältnissen preis. Machen Sie niemals Angaben zu Wertsachen oder Vermögenswerten. Polizeibeamte fragen Sie nicht nach persönlichen Geldverstecken. Die Polizei stellt kein Bargeld oder sonstige Wertsachen vorsorglich sicher. Beenden Sie das Gespräch und verständigen Sie die örtliche Polizei oder wählen Sie den Polizeinotruf 110.

Die Polizei ruft übrigens niemals mit der Notrufnummer 110 oder ähnlicher Kombination an! Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an das 3. Polizeirevier Darmstadt, Tel.: 06151 9693810.

Dank für Ihre Mithilfe.

Erzhausen, 18.06.2020, gez. - Lange - (Bürgermeisterin)

 


Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Aktuelles

Aktuelle Informationen rund um das Coronavirus und die Entwicklung (11.01.)

Inzidenz auch im LaDaDi über der 350er Marke: Das gilt jetzt Darmstadt-Dieburg – Wie zu erwarten war, ist auch die Inzidenz im Landkreis auf über 350 gestiegen: Die Inzidenz liegt am heutigen Dienstag (11.) bei 379,2 (nach 355,1 am Sonntag und 383,6 am...

mehr... 


Rathaus Öffnungszeiten

KIP Immobilenportal

 

Vermietung GH/BH

 

Seniorenkompass

SeitenanfangSeitenanfang Datenschutzerklärung anzeigenDatenschutz Impressum anzeigenImpressum© 2022 Gemeinde Erzhausen