Ihr Standort: E-Mail senden Drucken

Kreis schaltet Infotelefon für Flüchtlingshilfe

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg wird ab Mittwoch (23.) ein Infotelefon ausschließlich für Fragen rund um die Flüchtlingshilfe schalten. Unter der Rufnummer 06151/881-2222 ist montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung für Fragen rund um das Thema Flüchtlinge telefonisch erreichbar.
Derzeit sind in den 23 Städten und Gemeinden des Kreises Darmstadt-Dieburg rund 2000 Flüchtlinge untergebracht. In den Rathäusern der Landkreis-Kommunen gibt es außerdem Ansprechpartner für Flüchtlingsfragen, unterstützt von einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer, die sich in Arbeitskreisen vor Ort engagieren.
Mit der gesonderten Rufnummer für die Flüchtlingshilfe möchte die Kreisverwaltung dazu beitragen, Fragen und Hilfsangebote aufzunehmen und zu koordinieren: „Eine Entlastung für das allgemeine Bürgertelefon des Kreises und eine zusätzliche Dienstleistung für Menschen, die vor Ort helfen wollen oder Fragen haben“, erläutert die Sozialdezernentin des Kreises, Erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück.
 


Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Aktuelles

Aktuelle Informationen rund um das Coronavirus und die Entwicklung (11.01.)

Inzidenz auch im LaDaDi über der 350er Marke: Das gilt jetzt Darmstadt-Dieburg – Wie zu erwarten war, ist auch die Inzidenz im Landkreis auf über 350 gestiegen: Die Inzidenz liegt am heutigen Dienstag (11.) bei 379,2 (nach 355,1 am Sonntag und 383,6 am...

mehr... 


Rathaus Öffnungszeiten

KIP Immobilenportal

 

Vermietung GH/BH

 

Seniorenkompass

SeitenanfangSeitenanfang Datenschutzerklärung anzeigenDatenschutz Impressum anzeigenImpressum© 2022 Gemeinde Erzhausen